Wettbewerb

Wie stellen Sie sich das Orchester der Zukunft vor?

Neue Ideen für die Zukunft

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie das Orchester der Zukunft aussehen könnte? Wird es weiterhin so sein, dass vorne gespielt wird und das Publikum still in Konzertsesseln sitzt und lauscht? Was wird überhaupt gespielt? Und wo?

 

Fantasie, Gestaltungsfreude und Gestaltungswille sind heute gefragter denn je. „Was vor der Pandemie funktionierte, funktioniert nach der Pandemie wahrscheinlich nicht mehr uneingeschränkt“, so NWD-Intendant Andreas Kuntze. „Deswegen möchten wir gemeinsam mit unserem Publikum neue Ideen für die Zukunft entwickeln und so die Herausforderungen der Zeit annehmen.“

 

  • Was brauchen Sie, um sich an einem Konzertort wohl zu fühlen?
  • Welchen Service wünschen Sie sich an dem Konzertort?
  • Welche sozialen lnteraktionen können Sie sich vorstellen – sowohl mit dem Orchester als auch mit anderen Besuchern?
  • Gibt es (besonders ungewöhnliche) Orte, wo Sie die Nordwestdeutsche Philharmonie einmal erleben möchten?
  • Welche Musikstücke möchten Sie öfter hören, welche Komponisten?
  • Wünschen Sie sich mehr zeitgenössische klassische Musik oder so genannte Crossover-Konzerte, in denen auch Unterhaltungsmusik oder andere Musikrichtungen Eingang finden?
  • Lieben Sie eher Kammerkonzerte oder immer das große Orchester?
  • Welche Repertoire-Erweiterungen können Sie sich vorstellen?

 

Diese Fragen sind Ausgangspunkt für unseren Aufruf an Sie, uns Ihre Ideen, Vorstellungen und Vorschläge mitzuteilen.

 

Machen Sie mit, gestalten und diskutieren Sie gemeinsam! Stimmen Sie über die besten, aufregendsten, originellsten Ideen ab!

 

Ihrer Fantasie und Vorstellungskraft sind keine Grenzen gesetzt. Seien Sie dabei, Orchestertraditionen zukunftsfähig zu machen.

 

Als Preis für die Gewinner-Idee winkt die Begleitung des Orchesters bei einem kommenden Auslandsgastspiel (natürlich für zwei Personen) sowie für alle weiteren Gewinnerinnen und Gewinner  Konzertkarten, aktuelle CDs und vieles mehr

Wie stellen Sie sich das Orchester der Zukunft vor?

Heyward_Preview
Kuntze_Preview
Heinemann_Preview
Boehner_Preview
Bechthold_Preview

So funktioniert's

Registrieren

Einfach auf der Innovationsplattform "gravity" registrieren und schon kann es los gehen.

Idee einreichen

Reichen Sie Ihre Ideen zum Wettbewerb ein. Wir freuen uns auf Kommentare, Likes und Verknüpfungen zu anderen Ideen!

Spaß haben und tolle Preise gewinnen

Die Community wählt die besten Beiträge aus. Drei davon werden mit einem Preis ausgezeichnet.

Preise

1. Preis

Eine Reise mit dem Orchester zu einem repräsentativen überregionalen NWD-Konzert (z. B. Concertgebouw Amsterdam / Elbphilharmonie Hamburg / Kölner Philharmonie)

2.-5. Preis

4 x 2 Konzertkarten für ein NWD (Sonder-) Konzert in der Region

6.-10. Preis

Eine nagelneue, bisher unveröffentlichte CD mit der NWD.

Zeitplan

10. Mai

Bundesweiter Start

17. Juni

Verlängerung der Einreichung bis 17. Juni

18. – 27. Juni 2021

Bewertung der Ideen durch die Community

29. Juni 2021

Jury-Sitzung und Bekanntgabe der Gewinneridee.

Jury

Dr. Elenore Büning

Musikjournalistin und Buchautorin

Carsten Dürer

Journalist, Chefredakteur "PIANONews", Verleger, Dozent und Musikvermittler

Dr. Ralf Struthoff

Vorsitzender der NWD-Freunde e.V.

Christoph Gockel-Böhner

Leiter des Kulturamtes der Stadt Paderborn

Thomas Trappmann

Geschäftsführer der Philharmonischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe e.V.

Christine Lemke-Matwey

Musikkritikerin & Stellvertretende Ressortchefin im Feuilleton der ZEIT

Andreas Kornacki

Geschäftsführer der Kultur Herford GmbH

Dr. Anne Struthoff

Vorsitzende der NWD-Stiftung

Dr. Jutta Hering-Winckler

Vorsitzende des Richard Wagner Verbandes Minden

Andreas Kimpel

Kulturdezernent der Stadt Gütersloh

Botschafter

Team

Andreas Kuntze

Intendant

Friedrich Luchterhandt

Künstlerischer Betriebsdirektor

Johannes Hofmann

Musikvermittler

Anja Steinmeier

Sekretariat

Fragen?

Einige der häufigsten Fragen haben wir hier für Sie aufgelistet

oder kontaktieren Sie uns:

Kooperation